Lizenzen_Head

lizenzenPUMA verfolgt eine klare Vision und Strategie für seine Lizenzprodukte, die durch ihre ausgewogene Mischung aus traditionellem und modernem Design PUMAs Performance und Sportstyle-Kollektionen in idealer Weise ergänzen.


Erweiterung unseres Performance und Sportstyle-Angebots

Für Produkte wie Brillen, Uhren und Körperpflegeprodukte vergibt PUMA Lizenzen an externe Partner, die in ihren jeweiligen Segmenten zu den Marktführern zählen und dieses komplementäre Angebot gemäß unserer Designvorgaben und unserer Positionierung als schnellste Sportmarke der Welt entwerfen, entwickeln und vertreiben. Ziel unserer Lizenzstrategie ist es, einerseits unsere Marke zu stärken und andererseits neue Produktgruppen zu erschließen. Mit Lizenzprodukten in vier Produktkategorien komplettieren wir unser Kerngeschäft: Körperpflegeprodukte, Brillen und Sonnenbrillen, Uhren und ähnliche Accessoires sowie Sicherheitsschuhe.

Körperpflegeprodukte: Höchster Standard auf allen Ebenen

2015 wurde L’Oréal PUMAs neuer, langfristiger Partner für Körperpflegeprodukte. Seit Beginn der Zusammenarbeit hat L’Oréal an einer mit Spannung erwarteten neuen Pflegeserie gearbeitet. L’Oréal ist seit über 105 Jahren Vorreiter und Marktführer im Bereich Schönheits- und Körperpflegeprodukte und ist in allen Märkten und Vertriebskanälen vertreten – von Geschäften für Luxusartikel bis hin zum Massenmarkt, in Kaufhäusern, Apotheken und Drogerien, in Friseursalons sowie im Reiseeinzelhandel und in Markengeschäften.

Brillen und Sonnenbrillen: Performance durch stetige Innovation

Im Juli 2015 haben wir unsere Zusammenarbeit mit Kering Eyewear im Bereich Brillenfassungen und Sonnenbrillen bekanntgegeben. Die erste Kollektion von Kering Eyewear für PUMA besteht aus Brillengestellen und Sonnenbrillen für die drei Segmente „Performance“, „Active“ und „Sportstyle“. Jedes dieser Segmente überzeugt mit seinem eigenen Stil sowie einer eigenen Form und vereint Technologie und Farben zu Produkten, die sowohl unverwechselbar als auch funktional sind. Neben PUMA-Brillen und -Sonnenbrillen aus dem Bereich „Sportstyle“ umfasst die Kollektion außerdem spezielle Sport-Modelle für Running, Radsport und Golf – im Einklang mit PUMAs DNA als Sportmarke und unserer Historie im Sport.

Lizenzen_Collage

 

Uhren: immer dem Zeitgeist voraus

2015 gelang PUMA TIME ein weiterer Meilenstein mit der Einführung neuer Produkte, die von unserem langjährigem Partner MYWA entworfen und entwickelt wurden: Zu den wichtigsten vom Sport inspirierten Innovationen zählte das Modell „PUMA Suede“. Die limitierte Edition in einer Auflage von 1968 Uhren mit gerippter Seitenprägung und einem modernen schlanken Ziffernblatt inklusive PUMA Suede-Logo im maßgefertigten Etui ist eine Hommage an den legendären PUMA Suede-Sneaker. Ein weiterer Design-Höhepunkt war das Modell „Ultrasize Bold 50 Chrono“: Mit einer Gehäusegröße von 50 mm und einem Ziffernblatt im innovativen 3D-Design ist diese Uhr der ideale robuste Zeitmesser für den modebewussten und aktiven PUMA-Kunden.

Sicherheitsschuhe: Mode trifft auf Sicherheit am Arbeitsplatz

Bereits seit 2002 arbeitet PUMA SAFETY mit ISM zusammen, einem renommierten Hersteller von Sicherheitsschuhen und Berufs- und Funktionsbekleidung. Speziell für unsere Kunden in der Industrie haben wir 2015 die PUMA SAFETY TECHNICS LINE entwickelt. Mit dem Modell SAFETY KNIT™ kommt 2016 eine weitere Innovation auf den Markt, die sich an PUMAs evoKNIT-Schuh orientiert. Dank seines gestrickten Obermaterials umschließt dieser neue Sicherheitsschuh den Fuß wie ein bequemes Paar Socken.